Schaufenster | © H. Stocker GmbH

Neues aus unserem Produktsortiment

NiroLine EW 06 Siphone


Auf vielfachen Kundenwunsch hat Stocker die kompakten Siphone aus dem PolyLine PP Kunststoff-Sortiment auch für die NiroLine EW 06 Edelstahlkamine nutzbar gemacht.

Dies wurde durch einen Adapter gelöst, der das Bindeglied zwischen Siphoneintrittsöffnung 32 mm auf dem bei Edelstahlkaminen üblichen 1/2" Außengewinde der klassischen Kondensatschale (71XXX140) an der Kaminsohle oder dem bekannten Längenelement mit Kondensatablauf waagrecht (71XXX48) und senkrecht (71XXX46) bildet. 

Um den Partnern das Bestellen zu vereinfachen, hat Stocker für senkrechten (75000144)  und waagrechten (75000145) Einsatz passende Sets zusammengestellt. Diese unterscheiden sich durch einen zusätzlichen Kondensatbogen vor dem eigentlichen Siphon.

Wenn der Siphon vom Installateur erst später angeschlossen wird, gibt es für die Druckprüfung eine praktische Verschlussmutter aus Kunststoff mit Dichtung, mit der die Ablauföffnung in der Verbindungsleitung oder an der Kaminsohle dicht verschossen werden kann (75000140).

Falls das Ablaufrohr der Kondensatschale (71XXX140) an der Kaminsohle gekürzt werden soll, bietet Stocker mit der Spezialverschraubung (75000143) die sich auf dem glatten Rohr durch drehen mit einem Gabelschlüssel selbst ein Gewinde schneiden kann, eine einfache und optimale Lösung für Monteure ohne Gewindeschneideinrichtung.

Der Kondensatablauf der Abgasanlage wird an das Abwasserleitungsnetz angeschlossen und zwei verschiedene Gewerke werden miteinander verknüpft. Genau an dieser Stelle ist der Siphon als Geruschsverschluss und Abgasstopp wichtig. Falls Abgase in das Abwasserkanalsystem gelangen, kann es zu lebensgefährlichen Vergiftungserscheinungen durch Kohlenmonoxid bei Reinigungsarbeiten im Kanalsystem führen. Weiters können Abgase unkontrolliert in den Heizraum oder Aufstellungsraum gelangen, was wiederum für die Bewohner sehr gefährlich werden kann.

Aber welcher Siphon ist der richtige für die Abgasanlage? Hierzu muss man die Sperrwasserhöhe (Wasserhöhe im Siphon, den das Abgas überwinden müsste, um in den Abwasserkanal zu gelangen) berechnen. Bei Abgasanlagen im Überdruck wird mit maximal 200 Pa (Pascal) gearbeitet. Hier wird eine Sperrwasserhöhe von min. 21 mm benötigt.

Gerne beraten und unterstützen Sie die technisch geschulten MitarbeiterInnen von Stocker bei der Auswahl des passenden Siphons.

© H. Stocker GmbH 2020