Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Doppelwandige Edelstahlkamine und Biomassekessel


Der Trend geht eindeutig zu nachhaltigem Heizen mit nachwachsenden regionalen Brennstoffen. Dies wurde bei der Erweiterung eines Heizwerks in Salzburg bewiesen und mit österreichischem Know-How verwirklicht.

Durch den stetigen Bedarf an Wärme wurde das Heizwerk in Rif in Hallein um zwei effiziente Biomassekessel der ETA Heiztechnik GmbH ergänzt. Die zwei Abgasleitungen samt Verbindungsleitung wurden von der Firma KTS - Kamintechnik Stranger GmbH aus Eben im Pongau mit cleveren Abgassystemen von Stocker realisiert.

Die Steigleitung wurde mit dem doppelwandigen Edelstahlkamin NiroLine DW 25/50 im Durchmesser 350 mm erbaut. Die kostengünstige und optisch elegante Alternative zu gemauerten Kaminsystemen zeichnet sich vor allem durch eine einfache Montage aus. Durch die gedeckelten Enden wird zudem die Verletzungsgefahr beim Zusammenbau minimiert und das System bekommt eine enorme Stabilität.

Johannes Stranger, Geschäftsführer der KTS - Kamintechnik Stranger GmbH: „Eine besondere Herausforderung war, die Anlage sieben Meter freistehend über Dach des neu errichteten Heizwerks zu montieren. Dank dem Einsatz vom FixLine Kragarm und der planungstechnischen Unterstützung von Stocker, konnte der extreme Dachüberstand verwirklicht und die Anlage zur vollen Zufriedenheit der Auftraggeber fertiggestellt werden“. 

Zur zusätzlichen Effizienzsteigerung wurden zudem Wärmetauscher in der Verbindungsleitung verbaut, welche mit dem Kaminsystem NiroLine EW 06 angeschlossen wurden. Durch diese Maßnahme konnte der Wirkungsgrad erhöht und der Energieverbrauch umweltwirksam erheblich gesenkt werden. 

Gerade bei diesem Projekt zeigt sich, wie unsere unterschiedlichen Produktlinien kombiniert werden können. Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit der heimischen Unternehmen konnte dieses Bauvorhaben mit österreichischer Manpower verwirklicht werden.

Bei Fragen steht Ihnen unser Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Bildergalerie

© H. Stocker GmbH 2020