Schaufenster | © H. Stocker GmbH

Produktneuheit

NiroLine EW 06: Auswahltabelle T-Stück für Zugbegrenzer


Stocker hat im Laufe der Jahre sehr viele Lösungen für den Einbau  von Nebenluftvorrichtungen,  Zugbegrenzern und Explosionsklappen in Verbindungsleitungen und Steigleitungen von Abgasanlagen entwickelt. Dabei lag der Focus auf den Einbau mit T-Stücken, die speziell auf diese Bauteile angepasst wurden. 

Stocker verbessert den Überblick
Auswahltabelle: Einfach draufklicken und durchblicken! 
Für einen leichteren Überblick und die schnelle und richtige Auswahl des Zugbegrenzers mit passendem T-Stück wurde eine Auswahltabelle für verschiedene Anwendungen erstellt. Die Auswahltabelle steht rund um die Uhr  auf der Website von Stocker unter der Rubrik „Zusätzlichen Downloads“ zur Verfügung. 

Vielseitig Einsetzbar – Nachträglich Einbau bei Bestandsanlagen 
Neben den in der Auswahltabelle aufgelisteten T-Stücken bietet Stocker aber auch weiterhin Nachrüstlösungen an. Somit können Bestandsanlagen auch aus Fremdkaminbauteilen nachträglich ausgerüstet werden. In diesen Fällen wird einfach eine quadratische Öffnung in das einwandige  Abgasrohr geschnitten und darüber der Anschlussstutzen mit den Manschetten fixiert.

Darauf müssen Sie beim Einbau achten!
Beim Einbau aller Zugbegrenzer, mit oder ohne Explosionsklappen, ist darauf zu achten, dass die T-Stücke oder Rohre mit dem Anschlussadapter fest fixiert und auf keinen Fall abdrehen können. Sonst kann es zu 
ungewollten Positionsveränderungen kommen, welche die Funktionen des Zugbegrenzers eheblich beeinträchtigen. 

 

Der Zugbegrenzer muss für die richtige Funktionsweise senkrecht eingebaut werden. Die Einstellung auf den erforderlichen Zugbedarf erfolgt mittels verstellbaren Gegengewichts. Verdreht sich das Bauteil, verliert das Gewicht seine Wirkung und der Zugbegrenzer ist ohne Funktion. Daher ist es wichtig, bis zur nächsten Umlenkung, die Bauteile mit zusätzlichen Klemmbändern zu fixieren.

Ein kleines Bauteil mit großem Nutzen.
Ein Zugbegrenzer schafft gleichmäßige Zugbedingungen, sorgt für die Reduktion des Brennstoffverbrauchs und ermöglicht eine umweltfreundliche Verbrennung mit optimalem Wirkungsgrad.

Bei Fragen steht Ihnen das Team von Stocker jederzeit gerne zur Verfügung.
 

© H. Stocker GmbH 2021